Möglichkeiten der Prozessoptimierungfür Unternehmen mit iGrafx Process

Formale Initiativen zur Prozessoptimierung gibt es bereits seit Jahrzehnten. Von der Realisierung einer Vielzahl von Maßnahmen, angefangen bei TQM (Total Quality Management) bis hin zu BPR (Business Process Reengineering) und Six Sigma, versprechen sich Unternehmen schon seit langem bessere Resultate. Bei der erfolgreichen Umsetzung dieser Initiativen standen immer die Geschäftsprozesse im Mittelpunkt. iGrafx® bietet Unternehmen einen hierarchischen (Top-Down) Lösungsansatz für die Definition und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie deren Umsetzung.

Unternehmensziele durch Modifikation von Prozessen erreichen

Zur Realisierung von Unternehmenszielen, die anhand von zentralen Leistungsindikatoren wie Profitabilität, Kundenzufriedenheit und Ressourcennutzung gemessen werden, müssen nicht selten die Abläufe und die Verwaltung innerhalb des Unternehmens geändert werden. Unabhängig davon, ob solchen Änderungen eine formale Methodik oder eine intern vorangetriebene Initiative zugrunde liegt, wählen heute sehr viele Unternehmen einen prozessorientierten Ansatz zur Bestimmung der geeignetsten Maßnahmen.

iGrafx ist seit nahezu zwei Jahrzehnten führend mit seinen Lösungen zur Prozessoptimierung für Unternehmen. Diese Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, Prozesse zu definieren, zu analysieren, zu optimieren und zu verwalten und so im schnelllebigen, globalen Wettbewerb stets einen Schritt voraus sein.

Unsere Lösungen kommen in führenden Unternehmen aus vielerlei Branchen im Rahmen einer breiten Palette von Prozessoptimierungs-Initiativen zum Einsatz. Mit iGrafx haben Unternehmen die Möglichkeit, prozessrelevante Informationen an der Quelle zu beziehen, nämlich bei den Prozessverantwortlichen. Diese Informationen können über ein zentrales Prozess-Repository unternehmensweit verwaltet und ausgetauscht werden. Wesentlich für den Erfolg einer jeden Initiative zur Prozessautomatisierung ist die Fähigkeit zur Prozessoptimierung, noch bevor sie in einem Ausführungssystem umgesetzt werden. Die Automatisierung nicht optimierter Prozesse kann Prozessineffizienzen sogar verstärken und die ohnehin vorhandenen Probleme noch vergrößern. iGrafx bietet Unternehmen ein Instrumentarium, das ihnen einen tiefer gehenden Einblick in ihre Prozesse ermöglicht, so dass aus Prozessoptimierung und -automatisierung synergetisch gesteigerter Gewinn erwachsen kann.

Für Unternehmen, die auf die Automatisierung ihrer Prozesse setzen, bieten die iGrafx Lösungen IT-Spezialisten die Möglichkeit, die von den Prozessverantwortlichen erstellten Modelle durch detaillierte Ausführungsinformationen zu ergänzen. Diese Modelle können anschließend in standardbasierten Dateiformaten direkt in ein BPM-System (Business Process Management) exportiert werden. Dank dieser nahtlosen Verknüpfung lassen sich aktualisierte Prozesse schneller umsetzen, so dass Unternehmen flexibel auf die wechselhafte Marktdynamik reagieren und so den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen können.

Zahlreiche Prozessoptimierungs-Initiativen kommen in örtlich oder funktional voneinander getrennten Organisationseinheiten zur Umsetzung. Die Möglichkeit, die jeweils aktuellen Informationen mühelos austauschen zu können, ist wesentlich, wenn stets alle Teammitglieder auf dem Laufenden sein und so optimale Ergebnisse erzielt werden sollen. iGrafx stellt für Unternehmen ein zentrales Prozessmanagementsystem bereit, das den Austausch von Informationen vereinfacht und zugleich die Dokumentation von Prozessen verfolgen und verwalten lässt, damit eine umfassende und zuverlässige Zugriffskontrolle, ein ordnungsgemäßes Änderungsmanagement und die Verfolgung von Historiendaten gewährleistet sind.

Dank einer zentral verwalteten Prozessdokumentation können Unternehmen die Realisierung ähnlicher Prozesse an unterschiedlichen Standorten beschleunigen, weil sich Ad-hoc-Lösungen zur Prozessoptimierung erübrigen, und so letztendlich die Investitionsrentabilität (ROI: Return on Investment) steigern. Die Möglichkeit, die im Rahmen früherer Initiativen gewonnenen Erkenntnisse zu nutzen, hilft Zeit zu sparen, was wiederum der Umsetzung neuer Optimierungsinitiativen zugute kommt und damit zu insgesamt verbesserten Prozessabläufen führt.

iGrafx macht Unternehmen ein einmaliges Wertangebot zur Rentabilitätssteigerung durch Prozessoptimierung. Die iGrafx Lösungen vermitteln nicht nur einen tief gehenden Einblick in Prozessverhaltensweisen und -resultate, der Voraussetzung für die Prozessoptimierung ist, sondern schaffen überdies ein unternehmensweites Rahmensystem zur Prozessoptimierung, das sowohl die spezifischen Erfordernisse einzelner Interessengruppen als auch die Anforderungen des gesamten Unternehmens erfüllt.

Ein Pfeiler der Process Excellence

Die iGrafx-Lösungen sind auf die spezifischen Anforderungen einzelner Prozessinitiativen zugeschnitten und lassen sich nahtlos in andere Komponenten der iGrafx-Familie integrieren: Process Excellence aus einer Hand. Die iGrafx-Funktionalität kann in Hinblick auf eine zielgerichtete Problemlösungsstrategie bedarfsorientiert implementiert werden. Process Management mit iGrafx bietet ein zentrales Steuerinstrument zur Sicherstellung von Aufzeichnung, Verwaltung und Kontrolle von Prozessen sowie zur reibungslosen Wissensvermittlung innerhalb des gesamten Unternehmens und macht Process Excellence dadurch erst möglich.

Expertenwissen für höhere Investitionsrentabilität

Die Lösungen von iGrafx werden weltweit von führenden Prozessoptimierungs-Beratern eingesetzt. Mit Hilfe von iGrafx helfen diese Organisationen ihren Kunden, die Vorteile eines prozessorientierten Ansatzes für ihr Unternehmen zu nutzen.