Teil 7- Aufbau einer Prozess-Simulation und Prozess-Analyse mit iGrafx Process

Berichtfenster / Berichteinstellungen

Nach Vollendung der Simulation erscheint automatisch das Fenster „Bericht“

Hier erhalten Sie nun Aufschluss über die simulierten Daten.

Anmerkung: Erklärungen zu den einzelnen Tabellen finden Sie im Anhang A

Berichtselemente bearbeiten

Wenn Sie sich im Bericht befinden, können Sie mit einem rechtem Mausklick auf das entsprechende Berichtsfeld, das Menü „Berichtselemente bearbeiten“ aufrufen.

Eine detaillierte Beschreibung der Eigenschaften finden Sie im Anhang A.

Mit Control-C können Sie beliebige Kategorien-Felder kopieren und diese mit Control-V in den Benutzerdefinierte Teil des Berichtes einfügen.

Ferner haben Sie die Möglichkeit im erstellten Bericht im Register „Benutzerdefiniert“ die für Ihre Prozessoptimierung wichtigen Bericht-Informationen darstellen zu lassen. So sehen Sie sofort ob Sie sich mit Ihren Einstellungen dem Ziel, zum Beispiel die Durchlaufzeit einer Bestellabwicklung darf nicht mehr als 3 Tage dauern, näheren oder nicht.

Um im Bereich „Benutzerdefiniert“ ein Berichtsfeld zu definieren gehen Sie wie folgt vor:

Berichtsfeld Transaktionszeiten definieren

Gehen wir davon aus, dass wir als erstes einmal wissen möchten wie lange die durchschnittliche Transaktionszeit für unseren Gast ist. Also wie lange dauert bis unser Gast sein Zimmer bezogen hat, vom Eintritt ins Hotel bis zum schliessen der Zimmertür.

Klicken Sie im Register „Benutzerdefiniert“ einmal mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Element hinzufügen“ und wählen Sie die Einstellungen wie unten gezeigt:


Klicken Sie auf „Weiter >“

Klicken Sie auf „Weiter >“

Klicken Sie auf „Weiter >“

Klicken Sie auf „Fertig stellen >“

Berichtsfeld durchschnittlichen Wartezeit pro Ressource definieren

Da wir nun wissen wie lange ein Gast im Durchschnitt hat, bis er in seinem Zimmer ist, interessiert uns als nächstes, wie lange unsere involvierten Abteilungen jeweils mit unserem Gast besetzt sind, bis sie den nächsten Gast bedienen können. Somit können wir feststellen wo allenfalls die Engpässe liegen, welche wir optimieren können damit unser Gast möglichst schnell sein Zimmer beziehen kann.

Klicken Sie im Register „Benutzerdefiniert“ einmal mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Element hinzufügen“ und wählen Sie die Einstellungen wie unten gezeigt:

Klicken Sie auf „Weiter >“

Klicken Sie auf „Weiter >“

Klicken Sie auf „Weiter >“

Klicken Sie auf „Fertig stellen“

Wiederholen Sie diese Schritte für die anderen Abteilungen, welche im Prozess entscheidend involviert sind.

Grafische Darstellung der Zahlen

In iGrafx Process ist es auch möglich die Tabellen in grafischer Form darstellen zu lassen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Wählen Sie ein Berichts-Feld, welches Sie grafisch Darstellen möchten.

Klicken Sie nun mit der rechten Mausklick auf das Feld und wählen Sie hier „Elemente bearbeiten...“

Klicken Sie das Register „Format“ und wählen Sie bei Anzeige als „Ergebnisdiagramm“

Klicken Sie nun auf: „Diagrammart“ und wählen Sie hier aus der Vielfalt an grafischen Darstellungen die gewünschte aus.

jetzt kaufen